Klimawandelprojekt mit den 4 Elementen erklärt an der Montessori Grundschule Hangelsberg
Zu Gast in der Kulturmühle: Giselle Rodrigo Künstlerin | Rügen Fotoausstellung zum Thema “Haut” 16 Fotos 40 x 80 cm Das größte Organ des Menschen zeigt sich in den Fotos von Giselle Rodrigo skurill. Hautnah und rätselhaft. begleitet wird die Ausstellung von Herr und Frau S. zum Reinhören hier ein Link zur Website: https://www.herr-und-frau-s.com/
SocialArt e.V. Kunst, Natur und Soziales vereinen
© SocialArt 2017
Home Projekte Wir feiern! SocialArt Kulturmuehle Galerie Kontakt

Terminkalender 2017

Impressum Home
16.09.17 von 13 – 17 Uhr Naturbeobachtungen 17.09.17 von 10 – 16 Uhr GPS-Radwanderung   Maserkütten/Marxdorf 23.09.17 Umwelttagung 30.09.17 von 14 – 17 Uhr GPS-Wanderung Einmal um den Mühlensee 2.10.17 von 13 - 16 Uhr Auf den Spuren der Tiere 18.10.17 von 14  16 Uhr Garten und Ernährung 20.10.17 von 13 - 16 Uhr Auf den Spuren der Tiere 8.11.17 von 14  18 Uhr Upcycling-Werkstatt 9.11.17 von 8.30  14.00 Uhr Töne der Natur Garten und Ernährung Montessori-Grundschule Hangelsberg 15.11.17 von 14  18 Uhr Upcycling-Werkstatt 18.11.17 von 18 - 21 Uhr Vernissage und Fotoausstellung zum Thema Haut sowie die Ergebnisse aus den Veranstaltungen 22.11.17 von 14  17 Uhr Die 4 Elemente 6.12.17 von 14  18 Uhr Naturbeobachtungen 13.12.17 von 14  18 Uhr Upcycling-Werkstatt 10.01.18 von 14  17 Uhr Auf den Spuren der Tiere 17.01.18 von 14  16.30 Uhr Töne der Natur (Teil 1) 24.01.18 von 14  16.30 Uhr Töne der Natur (Teil 2) 31.01.18 von 14  16 Uhr Garten und Ernährung

Veranstaltungen

Forschen, entdecken, erleben

Pressebericht: MOZ, vom 19.12.2016 http://www.moz.de/artikel-ansicht/dg/0/1/1538589 gefördert durch: die Förderung erfolgte im Rahmen der Richtlinie "Natürliches Erbe und Umweltbewusstsein"      Mehr Informationen zu ELER finden Sie unter: ELER.Brandenburg.de (Verwaltungsbehörde ELER) und auf der Website der Europäischen Kommission. Umweltbildungsarbeit in der Kulturmühle Unser neues Vorhaben ist am 01.11.2016 gestartet. Es wird im Rahmen des Entwicklungsprogrammes für den ländlichen Raum in Berlin und Brandenburg bis zum 31.07.2019 gefördert.